Abades auf Teneriffa Süd - Ferienunterkünfte im idyllischen Küstenort

2 Objekte gefunden Strände in der Nähe Entfernungen

Abades - ein idyllischer Küstenort, der zur Gemeinde Arico gehört. Abseits der touristischen Massen findet man hier Ruhe und Erholung im sonnigen Süden. In dem kleinen Ort leben vor allem Einheimische Teneriffas und so bekommt man auch vom kanarischen Lebensgefühl etwas mit.

Urlauber verbringen an diesem kleinen, ganzjährigen warmen, gastfreundlichen und bezaubernden Örtchen direkt unter  Einheimischen oder Langzeiturlaubern gerne ihren Ferienaufenthalt. Wunderschöne, gepflegte weiße Häuser bestimmen hier das Landschaftsbild. Eine sandige Badebucht sowie der Leuchturm "Faro de Punta Abona" sind die schönsten Attraktionen des Ortes. Ebenso gibt es in diesem kanarischen Ort Freizeitsportmöglichkeiten wie Tennis, Basketball oder Boccia. Weiterlesen

 

Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Abades

Terrasse

6
80
2
1
ja
Objektnummer: F6274
Die Ferienwohnung ist in
ab 42,00€ / Nacht
ab 4 Übernachtungen buchbar
Eine Woche ab 363,00€
inklusive Endreinigung und NK
Strand

4
60
2
1
nein
Objektnummer: F6978
Das Ferienhaus ist in
ab 48,00€ / Nacht
ab 5 Übernachtungen buchbar
Eine Woche ab 413,00€
inklusive Endreinigung und NK
Sofortbuchung möglich


 

Knapp eine 15 - minütige Fahrt mit dem Mietauto trennt Abades vom Südflughafen. Auch eine zweimal tägliche öffentliche Busverbindung existiert hier.

Abades hat zudem eine spannende Geschichte.

Direkt nebenan, auf einem Hügel gelegen, befindet sich die sogenannte "Geisterstadt" von Abades. Im Jahr 1943 wurde hier ein Dorf unter dem Namen "Sanatario de Abona" als Lepra-Station geplant und kurze Zeit später errichtet. Vor allem die Kirche im Franco-typischen Stil mit dem großen Kreuz auf der Spitze, welches man bereits von der Autobahn sieht, dominiert neben den vielen kleinen Bungalows die Szenerie.

Doch das Dorf wurde nie fertig gestellt, da noch während des Baus ein Heilmittel gegen Lepra gefunden wurde. So diente der verlassene Ort inmitten einer Wüsten-ähnlichen Landschaft, bis zum Jahr 2000 dem Militär als Übungsplatz. Seit dem steht das Gelände verlassen da und ist nun ein Geheimtipp für Besucher der Insel. Mit der Lage direkt an der Küste und wunderschönem Blick über das Meer bietet diese verlassene "Geisterstadt" eine fantastische Kulisse. So ist sie vor allem bei Fotografen sehr bliebt und in den Ruinen entdeckt man Kunstwerke von Künstlern aus aller Welt, welche diese einzigartige Umgebung als Leinwand genutzt haben.

Abades ist also ein schöner Ort zum Entspannen und Baden. Außerdem kann man hier eine geheimnisvolle und faszinierende Siedlung und einen Teil der Geschichte der schönen Insel Teneriffa entdecken.

 

Strände in der Nähe

 

Entfernungen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung der Seite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen   OK

Wir bitten um einen kleinen Moment Geduld.

lade...