Fuerteventura Ferienhäuser, Ferienwohnungen und Fincas von privat mieten

Buchen Sie mit uns die perfekte Unterkunft, Villa, Ferienhaus, Ferienwohnung, FeWo‘s oder Apartment, für Ihren Traumurlaub auf der Insel Fuerteventura. Wir finden die für Sie perfekte Bleibe, um Ihren Aufenthalt auf der ursprünglichsten Insel der Kanaren unvergesslich zu machen. privateHOLIDAY hat ein großes Angebot an privat vermieteten Objekten, sodass keiner Ihrer Wünsche offen bleiben muss. Auch Fuerteventura last minute sollte kein Problem sein.

Sie möchten eine Ferienwohnung oder ein Apartment direkt am Strand? Das Haustier soll mitkommen, die Kinder sollen im Grünen spielen und die Erwachsenen am Pool des Ferienhauses entspannen können? Sie möchten in einer landestypischen Finca spanisches Flair erleben? Das pulsierende Nachtleben der Stadt auskosten und Geschäfte, Restaurants und Kultur direkt um die Ecke haben? Schauen Sie sich einfach ganz entspannt auf unserer Webseite um und grenzen sie Ihre Objektsuche mit Hilfe unserer Filtermöglichkeiten ein. Weiterlesen

Ferienhäuser, Ferienwohnungen und Fincas auf Fuerteventura

1 - 30 von 56 Objekten für Sie gefunden

 

Mit Ferienhaus, Ferienwohnung oder Finca ganz individuell Fuerteventura entdecken

Statt in überfüllten all inclusive Hotels um das beste Stück am Buffet zu kämpfen, möchten Sie lieber Ihre ganz individuelle Fuerteventura Reise planen? In voll ausgestatteten Küchen spanische Spezialitäten zubereiten oder mit Freunden und Familie am Abend auf einer gemütlichen Terrasse grillen? Dann überlegen Sie doch einmal eine Privatunterkunft wie eine FeWo, ein Apartment, ein Ferienhaus oder eine luxuriöse Villa zu mieten.

Mit ihrer persönlichen Unterkunft können Sie Ihre Tage ganz individuell gestalten und planen. Starten Sie nach Ihren Vorlieben und Vorstellungen in den Tag. Gehen Sie bei Komfort und Ausstattung keine Kompromisse ein und wählen Sie selber wo Sie auf Fuerteventura wie Urlaub machen möchten.

Urlaub auf Fuerteventura:
Tipps um Ferienhäuser, Apartments, Fincas und Ferienwohnungen zu finden

Bei solch einem großen Angebot an Ferienunterkünften und -möglichkeiten ist die Qual der Wahl schnell einmal groß. Gehen Sie am besten ganz strukturiert vor und überlegen Sie sich Schritt für Schritt worauf es Ihnen in Ihrem Urlaub ankommt. Möchten Sie lieber low budget in der Stadt mit vielen Einkaufsmöglichkeiten und kulturellem Angebot wohnen? Dann ist zum Beispiel eine günstige Ferienwohnung in Costa Calma genau das richtige für Sie. Oder möchten Sie lieber die Ruhe die Natur von etwas abgelegenen Orten genießen? Vielleicht in einer landestypischen Finca oder einem schönen Landhaus? Möchten Sie gerne Blick aufs Meer haben, den Strand fußläufig erreichen können oder lange Wanderungen von zu Hause aus starten? Unter unseren zahlreichen Objekten finden Sie Unterkünfte für alle Ansprüche. Grenzen Sie Ihre Suche mit den Filteroptionen ein und klicken Sie sich durch die zahlreichen Bilder der einzelnen Objekte. Bei Fragen stehen wir Ihnen natürlich gerne Rat gebend zur Seite.

Fragen und Antworten rund um die Ferien auf Fuerteventura

Bei einem Urlaub auf Fuerteventura kann jeder auf seine Kosten kommen. Sowohl Sonnenanbeter als auch Wassersportler oder Wanderer, die Insel hat für jeden etwas zu bieten. Doch was muss man wissen, wenn man auf die Insel kommt? Hier finden sie wichtige Fragen und Antworten rund um Ihren Aufenthalt auf der zweit größten kanarischen Insel.

Wo ist der beste Urlaubsort auf Fuerteventura?

Wie in dem meisten Urlaubsorten konzentriert sich das touristische Treiben auf einige Zentren. Auf Fuerteventura ist der Norden im Allgemeinen etwas internationaler, in der Mitte treiben sich mehr die sportlich Aktiven herum und der Süden ist bei den Deutschen sehr beliebt. Puerto del Rosario ist die Inselhauptstadt und liegt zentral zum Flughafen von Fuerteventura. In Corralejo im Norden der Insel fühlen sich alle wohl, die sowohl relaxen als auch feiern wollen. Im Ortskern finden sich viele Geschäfte und Unterhaltungsangebote, am Strand kann entspannt werden. El Cotillo ist ca. 30 km entfernt und bei Kitesurfern sehr beliebt. Caleta de Fuste gilt als Golfhochburg und hat einige hochklassige Hotels und Resorts zu bieten. Las Playitas ist ein kleines Fischerdorf und bei sportiven Urlaubern sehr beliebt. Es ist ein sehr ruhiger Urlaubsort mit einem schönen Lavastrand. Costa Calma ist der bekannteste Urlaubsort im Süden von Fuerteventura. Er wurde extra für die Touristen angelegt und hat viele Freizeitaktivitäten zu bieten. Morro Jable, Jandia und Equinzo sind etwas ruhiger, aber ebenfalls sehr touristisch. Hier reiht sich ein Traumstrand an den nächsten. Hotels mit all inclusiv Angebot dominieren in diesen Ortschaften. La Pared ist bei Surfern sehr beliebt und ansonsten bei Urlaubern beliebt, die etwas Abgeschiedenheit suchen.

Was für ein Klima herrscht auf Fuerteventura?

Wie alle kanarischen Inseln trägt Fuerteventura den Beinamen „Insel des ewigen Frühlings“. Das ganze Jahr über herrschen hier milde bis sommerliche Temperaturen. Im Winter fällt das Thermometer selten unter 15 Grad, im Sommer steigt es bis auf 33 Grad. Da die Insel im Vergleich zu den anderen kanarischen Inseln flacher ist, ziehen die meisten Passatwolken über die Insel hinweg und regnen sich auf einer der anderen Inseln ab. Den meisten Niederschlag gibt es im Dezember, Januar, März und Oktober.

Wann ist die beste Reisezeit?

Die beliebtesten Reisemonate für Badeurlauber sind zwischen April und Oktober. Dann ist es auf der Insel am wärmsten und trockensten. Wind- und Kitesurfer kommen gerne von Mai bis August. Die meisten Wellen gibt es von September bis Dezember, deshalb sind diese Monate bei den Surfern sehr beliebt. Wer sich gerne in der Natur aufhält und fernab des Tourismus in Ruhe wandern möchte, der kommt am besten von November bis April.

Wo sind die schönsten Strände?

Sich auf Fuerteventura für einen Strand zu entscheiden ist gar nicht so leicht. Viele Badeabschnitte locken mit tollem Sandstrand und kristallklarem Wasser. Über 80 verschiedene Strände gibt es entlang der Küste.
Risco del Paso: Wind- und Kitesurfer beherrschen bei Flut diesen facettenreichsten Badeort auf Fuerteventura. Kinder können ganz gefahrlos in der Lagune auf der anderen Seite der Sandbank baden. Strandspaziergänger kommen bei Ebbe voll auf ihre Kosten.
Cofete: Ein 13 km langer Strand erstreckt sich im Südwesten der Insel. Dieser Abschnitt ist völlig naturbelassen und liegt zu Füßen der Bergekette des Nationalparks Jandía. Durch starke Strömungen ist das Schwimmen eher gefährlich. Lange Spaziergänge sind dafür umso schöner.
Flag Beach: Dieser natürliche Dünenstrand liegt nur wenige Kilometer von Corralejo entfernt. Im Sommer herrschen hier gute Badebedingungen, im Winter kommen gerne Surfer zu Besuch.
Caleta del Marrajo: In die windgeschützten Buchten aus Lavastein verirren sich nur wenige Touristen. Besonders Paare mögen deshalb die romantische Atmosphäre im feinen Sand.
La Concha: In dieser beliebten Badebucht können Kinder gefahrlos im seichten Wasser spielen. In der gut geschützten Bucht kann zudem geschnorchelt werden. Besonders Familien kommen gerne hierher.
La Escalera: Dieser Abschnitt ist ein echter Geheimtipp. Mann erreicht die entlegene Bucht nur über eine Schotterpiste südlich von Cortillo. Über eine Steintreppe erreicht man schlussendlich die verlassene Idylle.
La Pared: Hier treffen sich alle Wassersportliebhaber. Zum Baden ist das Wasser aufgrund der starken Strömungen eher ungeeignet.
Piedra Playa: Auf dem naturbelassenen hellen Strand liegen viele schwarze Felsbrocken. Auf mehr als 1500 Metern gibt es trotzdem für jeden Gast ein ruhiges Plätzchen.

Wie finde ich den besten Flug?

Mit Skyscanner oder Google Flüge können im Vorfeld günstige Direktflüge von Deutschland gefunden werden. Wenn man einige Wochen vorher schaut, dann kann man durchaus einen Flug ab 50 Euro finden. Die Flugzeit beträgt etwa 4 bis 5 Stunden, je nach Windbedingungen.

Was sollte ich bei einem Aufenthalt auf Fuerteventura beachten?

Fuerteventura liegt in einer anderen Zeitzone als Deutschland (GMT+0). Die Uhren müssen also eine Stunde zurückgestellt werden. EU-Bürger brauchen für die Einreise keine weiteren Dokumente als ihren Personalausweis oder Reisepass. Impfungen braucht man keine speziellen, die Standard-Impfungen sind völlig ausreichend. Denn trotz der Nähe zu Afrika besteht keine Malaria-Gefahr. Grundsätzlich sollte immer an genug Sonnenschutz gedacht werden, da die Sonneneinstrahlung stärker ist als in Deutschland, selbst wenn der Himmel einmal bewölkt ist. Die Einheimischen halten zur Mittagszeit gerne Siesta. Dann sind viele Geschäfte geschlossen. In den Touristenhochburgen ist das jedoch weniger der Fall. Trinkgeld ist durchaus üblich, meistens beträgt es 5 bis 10 Prozent des Rechnungsbetrages.

Sehenswürdigkeiten auf Fuerteventura

  • Oasis Park – Zoo mit botanischem Garten
  • Parque natural de Jandía – Großes Naturschutzgebiet
  • Dünen von Corralejo
  • Playa de Cofete – Einer der schönsten Küstenabschnitte (nicht zum Baden geeignet!)
  • Los Lobos – Die kleine Nachbarinsel Fuerteventuras
  • Playa de Sotavento de Jandía – Traumhafte Sandstrände zum Baden und Surfen
  • Betancuria – Ehemalige Inselhauptstadt mit nur 200 Einwohnern
  • Villa Winter – Villa, um die sich viele Legenden ranken
  • Puerto de Castillo – Yachthafen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung der Seite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen   OK

Wir bitten um einen kleinen Moment Geduld.

lade...