Playa de Almáciga

An den Ausläufern des Anaga Gebirges liegt der dunkle, aus Lavasand bestehende Naturstrand "Playa de Almáciga". Es ist ein kleiner Strand von ca. 300 Metern Länge und ca. 30 Metern Breite. Er ist umringt von riesigen Felsen, die sich bis zu den Spitzen des Anaga Gebigres erstreben.

Man fährt durch das Dorf Taganana und kommt dann direkt an den Strand. Es gibt dort auch einige sehr gute Fischrestaurants.

Bei den Einheimischen Bodysurfern ist dieser Strand sehr beliebt . Es kann durchaus vorkommen, dass Sie bei einem Besuch Zelte entdecken, wo die Surfer campieren. Der Wellengang ist sehr stark und häufig. Ungeübte Schwimmer sollten sich nur am Ufer aufhalten. Ein rausschwimmen ist auch für Geüteschwimmer immer ein Risiko.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung der Seite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen   OK

Wir bitten um einen kleinen Moment Geduld.

lade...