Artenara - Gran Canaria

Entfernungen

Zu Artenara, oder besser in den Kreis der Gemeinde Artenara gehören die beiden höchsten Erhebungen der Insel. Die Rede ist vom Pico de las Nieves, dem mit 1949 Metern höchsten Berg der Insel und dem Pico Nublo, dem Wahrzeichen Gran Canarias mit einer Höhe von 1813 Metern. Hier sieht man sieht man in sehr kalten Wintern auch mal Schnee, der auf Gran Canaria nun wirklich nicht zur Grundausstattung gehört. Der an sich liegt zentral im Westen der Insel und  ist der am höchsten gelegene Ort auf Gran Canaria.

Mit seinen etwa 1500 Einwohner ist Artenara nicht wirklich groß, doch durch seine Lage zieht der Ort trotzdem eine ganze Menge Besucher an, die zum einen in den Naturschutzgebieten Wandern wollen, oder aber auch oftmals eine ausgedehnte Mountainbike-Tour planen, denn beides lässt sich in dem Gebirgsmassiv hervorragend bewerkstelligen.

Zu den Besonderheiten gehört natürlich auch der einwandfreie Blick auf den Teide, dem höchsten Berg Spaniens, der mit seinen 3718 Metern der dritthöchste Inselvulkan der Welt ist.

 

Entfernungen

Mit Ihrem Besuch auf private-holiday.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.   OK

Wir bitten um einen kleinen Moment Geduld.

lade...