Mondlandschaften & historische Städte - die Insel Pag als Urlaubsziel

Die Insel Pag mit ihren etwa 8000 Einwohnern erscheint von weitem erstmal recht kahl und trocken. Reist man vom Festland zu der Insel sieht man zuerst die kargen Mondlandschaften an der Ostküste. Doch auf der Insel angekommen, überrascht sie ihre Besucher doch durch ihre abwechslungsreiche Vegetation und ihre kulturellen Highlights.

Das mittelalterliche Städtchen Pag lädt mit seinen Burgen und Kirchen zu gemütlichen Erkundungstouren ein. Wer aber auf der Suche nach mehr Action ist, fährt nach Novalja, Pags „Partymetropole“. Besonders der Strand Zrće lädt dazu ein, die Nächte zum Tag zu machen. Der Strand ist auch bekannt für seine Festivals, die Besucher aus aller Welt anziehen.

An der Westküste lassen sich die malerischen Panoramen genießen. Von dem Gipfel des 349 Meter hohen Sveti Vid bietet sich eine herrliche Aussicht, über die Insel und auf das Meer. Aber nicht nur Naturliebhaber und Wanderer verbringen hier ihren perfekten Sommerurlaub. Auch Strandurlauber und Familien kommen bei den vielen schönen Stränden und zahlreichen Sport- und Freizeitangeboten voll auf ihre Kosten.

Die kulinarischen Köstlichkeiten der Insel sollte man auch auf keinen Fall verpassen. Pag hat eine lange Winzertradition, die den bekannten „žutica“ hervorgebracht hat. Am besten genießt man ein Gläschen Wein und dazu ein Stück des aromatischen Pager Schafskäse mit Blick auf das Meer.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung der Seite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen   OK

Wir bitten um einen kleinen Moment Geduld.

lade...