Sehenswürdigkeiten auf Mallorca

Die Baleareninsel Mallorca hat eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten aller Art zu bieten. Das Angebot reicht von Natursehenswürdigkeiten über geschichtlich-kulturelle Sehenswürdigkeiten bis zu touristischen Attraktionen, dabei kann man beeindruckende natürliche Höhlen besuchen, sich römische Ruinen ansehen oder einen entspannenden Tag in einem Vergnügungspark verbringen. In vielen Ortschaften befinden sich alte Herrenhäuser, die sehr sehenswert und von hohem kuturellen Wert sind. Es gibt unzählige ehemalige Wachtürme, die sich entlang der Küsten aneinanderreihen.

Eine besondere Sehenswürdigkeit ist die Mandelblüte, die jedes Jahr wieder viele Menschen anzieht. 
Zu den bekanntesten und schönsten Sehenswürdigkeiten Mallorcas, die man bei einem Besuch nicht verpassen sollte, gehören unter anderem:

✔ Der Botanische Garten Botanicactus, in dem es viele Pflanzen zu bewundern gibt. Er befindet sich in der Nähe von Ses Salines. 
✔ Das spanische Dorf Nuevo Pueblo Español, das von dem Architekten D.Fernando Chueca Goitla im Jahre 1967 erbaut wurde und viele bekannte spanische Bauwerke als Nachbau zeigt.
✔ Der Cabrera-Nationalpark, der sich auf der südlich vorgelagerten Insel befindet. 
✔ Das Kap Cap Formetor, das den nördlichsten Punkt der Insel darstellt.
✔ Die Festungsanlage Castell de Bellver, die sich in Palma befindet.
✔ Die Burgruine Castell d'Alaró, die auf einer Höhe von 825 Metern auf dem Berg Puig d'Alaró bei der gleichnamigen Ortschaft liegt.
✔ Das Castell del Rei, welches in einer Höhe von 476 Metern bei Pollença zu finden ist. 
✔ Das Castell de Capdepera, das sich innerhalb der gleichnamigen Ortschaft befindet.
✔ Das Castell de Santuari bei Felanitx, in einer Höhe von 320 Metern.
✔ Der Wehrturm Castell de sa Punta de n'Amer, der zwischen den Orten Cala Millor und Sa Coma liegt.
✔ Das Höhlensystem Coves d'Artà bei Canyamel.
✔ Die Höhlen Coves de Campanet, die sich zwischen Inca und Alcúdia befinden.
✔ Die Höhlen Coves del Drac, bei denen es sich um Tropfsteinhöhlen mit einem unterirdischen See in der Nähe von Porto Cristo handelt.
✔ Die Höhlen Coves dels Hams, die ebenfalls Tropfsteinhöhlen bei Porto Cristo sind. 
✔ Die Höhlen Coves de Gènova, die sich in der Nähe von Palma befinden. 
✔ Das Museum Es Baluard für Moderne und Zeitgenössische Kunst in Palma. 
✔ Die historische Eisenbahn Ferrocarril de Sóller, die zwischen Palma und Sóller verkehrt.
✔ Das Weingut La Granja, das ein Museum für mallorquinisches Leben darstellt.
✔ Die Kathedrale La Seu in Palma.
✔ Das Planetarium Mallorca, das sich in Costitx befindet.
✔ Das Kloster Santuari de Lluc im Nordwesten bei Escorca.
✔ Die Talaiot-Siedlung Ses Païsses, die sich bei Artà befindet.
✔ Der Herrensitz Son Marroig aus dem 16. Jahrhundert, der zwischen Deià und Valldemossa liegt.
✔ Der Sturzbach Torrent de Pareis, der durch einen Canyon an der Nordwestküste bei Sa Calobra nördlich von Sóller verläuft.

Mit Ihrem Besuch auf private-holiday.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.   OK

Wir bitten um einen kleinen Moment Geduld.

lade...