Prähistorische Grabstätten

Auf der Balearischen Insel Mallorca finden sich einige Grabstätten in Formen von Dolmen. Mit Dolmen werden Bauwerke bezeichnet, die aus großen, behauenen Steinblöcken bestehen, die aufrecht stehen und meist eine Deckenplatte haben. Solche Megalithbauwerke finden sich in vielen verschiedenen Ländern der Erde.

Im Jahre 1995 wurde auf Mallorca der Dolmen von S'Aigua Dolça in der Gemeinde Artà gefunden, vorher war nur der Dolmen von Son Bauló de Dalt auf der Insel bekannt. Der Dolmen von S'Aigua Dolça befindet sich an der Bucht Badia d'Alcúdia, in der Nähe der Ortschaft Colònia de Sant Pere. Die Ausgrabungen wurde von Victor Guerrero von der staatlichen Universität der Balearen (Universitat de les Illes Balears) geleitet und nach einem Jahr abgeschlossen. Die Grabkammer des Dolmen war noch unversehrt und der Inhalt komplett erhalten, was für die Archäologen sehr aufschlussreich war. Insgesamt wurden von 20 Personen Skelette gefunden, die als Pakete, bestehend aus größeren Knochen und den Schädeln, dort untergebracht worden waren. Mit der Radikarbondatierung stellten die Wissenschaftler fest, daß die Grabstätte in der Zeit von 1750 bis 1650 v. Chr. das letzte Mal genutzt worden war. Des weiteren wurden eine Reihe von Grabbeilagen, wie Keramiken und Schmuck gefunden.

Mit Ihrem Besuch auf private-holiday.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.   OK

Wir bitten um einen kleinen Moment Geduld.

lade...