Museu Juníper Serra

Im Jahre 1959 wurde das Museum Museu Juníper Serra von der Gruppe Amics de Fra Juníper Serra in dem Ort Petra, in der gleichnamigen Gemeinde, eingerichtet.

Der Franziskanerpater Fray Junípero Serra wurde im Jahre 1713 als Miquel Josep Serra i Ferrer in Petra geboren. Berühmt wurde er durch die Gründungen von 21 Missionsstationen in den Vereinigten Staaten von Amerika, nachdem er vorher zwei Jahrzehnte in Mexiko als Missionar tätig gewesen war. Aus diesen Stationen gingen so bekannte Städte wie San Francisco oder San Diego hervor. Im Kapitol in Washington D.C. befindet sich ein Büste von ihm neben anderen Berühmtheiten. Im Jahre 1988 wurde er von Papst Johannes Paul II. selig gesprochen. Das Museum bietet verschiedene Erinnerungsstücke an diesen beeindruckenden Missionar. Es befindet sich dort, wo die Straße Carrer Barracar auf die Straße Fray Juníper Serra trifft. Den Schlüssel zum Museum kann man abholen, ein entsprechender Hinweis befindet sich an der Tür. Außerdem kann man in Petra sein Geburtshaus sehen und auf dem Platz Plaça Padre Serra befindet sich ein Denkmal, das mit Kachelbildern über sein Leben informiert.

Jeden 3. Sonntag im September wird in Petra mit dem Fest Festa de Beat Juníper Serra mit geschmückten Wagen bei einem großem Umzug der selige Missionar geehrt.

Mit Ihrem Besuch auf private-holiday.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.   OK

Wir bitten um einen kleinen Moment Geduld.

lade...