Der Hauptflughafen von Mallorca ist der Flughafen von Palma de Mallorca

der in Katalanisch Aeroport de son Sant Joan und in Kastilisch Aeropuerto de Son Sant Joan genannt wird. Er befindet sich etwa 8 Kilometer östlich von der Hauptstadt Palma de Mallorca. Neben je einem Flughafen auf Ibiza und einem auf Menorca ist er der dritte Verkehrsflughafen der Balearischen Inseln, außerdem wird er als Base Aérea de Son San Juan ebenfalls von der Spanischen Luftwaffe genutzt. Es ist der drittgrößte Flughafen Spaniens nach denen in Madrid und Barcelona.

Pro Jahr können an diesem Flughafen 32 Millionen Passagiere abgefertigt werden, es ist geplant bis zum Jahre 2015 die Kapazität auf 38 Millionen Fluggäste zu erhöhen. Pro Tag sind es 400.000, pro Stunde 18.000 Fluggäste, die zur Zeit abgefertigt werden können.

Bis zur Eröffnung des Flughafens Aeroport de son Sant Joan im Jahre 1960 war der Flugplatz Son Bonet der Hauptflughafen von Mallorca. Dieser Sonderlandeplatz befindet sich im Ortsteil Es Pont d'Inca, in der Gemeinde Marratxí, etwa vier Kilometer vom Zentrum von Palma entfernt.

Die erste Landung führte Salvador Hedilla auf dem damaligen Flugfeld von Son Bonet im Jahre 1916 durch, als auch die erste elektrische Straßenbahn von Palma de Mallorca eingeweiht wurde.

Als Aeródromo de Mallorca wurde der Flughafen Son Bonet im Jahre 1920 als erster Flughafen offiziell in Betrieb genommen. Bereits im Jahre 1927 landete der erste kommerzielle Liniendienst der Luftfahrtgesellschaft Iberia LAE. Auch die ersten Urlauber auf Mallorca wurden auf Son Bonet abgefertigt.

Im Spanischen Bürgerkriegen, in den Jahren zwischen 1936 und 1939, wurde Son Bonet unter der Führung von Diktator Francisco Franco als Militärflugplatz genutzt. Um die auf dem spanischen Festland befindlichen Städte Barcelona und Valencia zu bombardieren, starteten die Luftstreitkräfte aus Italien von dort. Bis zur Eröffnung des Flughafens Son Sant Joan im Jahre 1960 wurde Son Bonet sowohl für die militärische wie auch für die zivile Luftfahrt genutzt. Heute gibt es verschiedene Hangars, die nur noch der zivilen Nutzung dienen. Betrieben wird er, ebenso wie Son Sant Joan, von der Betreibergesellschaft AENA. Es gibt eine Flugschule des ersten Aero Club de Mallorca (ACM), ein Unternehmen zur Ausbildung von Hubschrauberpiloten, sowie eine Hubschrauberstaffel und Löschflugzeuge, die zur Bekämpfung von Waldbränden dienen.

Mit Ihrem Besuch auf private-holiday.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.   OK

Wir bitten um einen kleinen Moment Geduld.

lade...