Teseguite - Landwirtschaftlich geprägtes Dorf im Zentrum Lanzarotes

Das kleine, ländliche Dorf Teseguite befindet sich im Zentrum von Lanzarote und wird von rund 300 Menschen bewohnt. Es wurde in der Vergangenheit von Sklaven geschaffen, denen es nicht erlaubt war, in der früheren Inselhauptstadt Teguise zu leben. Der ruhige Ort lebt hauptsächlich von der Landwirtschaft und lädt mit seinen zahlreichen, restaurierten Fincas zu einem entspannten Urlaub ein.

Vor Ort findet sich auch das Atelier und eine Keramikstadt der deutschen Künstler Guttenberger und Schulz, die man bei einem Aufenthalt defintiv besuchen sollte. Auch eine Wanderung auf den Vulkan Guanapay ist bei Touristen besonders beliebt. Hierbei erreicht man auch das Castillo Santa Bárbara, eine alte Festung, auf der man einen tollen Ausblick über die Landschaft hat. Strände finden sich zwar nicht direkt bei Teseguite, aber bis zur Costa Teguise sind es lediglich 15 Minuten.

Entscheidend man sich für einen Urlaub in Teseguite ist vor allem ein Auto empfehlenswert, da sich vor Ort kaum Geschäfte und Ausgehmöglichkeiten befinden und es sich dafür anbietet, nach Teguise oder Puerto del Carmen zu fahren.

Mit Ihrem Besuch auf private-holiday.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.   OK

Wir bitten um einen kleinen Moment Geduld.

lade...