Angeln auf Gran Canaria

Beim Hochseeangeln vor der Küste der Kanaren gilt es in erster, auf jeden Fall die erlaubten Mindestfanggrößen zu beachten und sich zu informieren, welche Fische gefangen werden dürfen. Die Richtlinien sind sehr streng, so dass Zuwiderhandlungen mit sehr hohen Bußgeldern geahndet werden. Wer sich an einen der renommierten Anbieter auf der Insel wendet, der wird in diesem Punkt auf eine gute Informationsquelle treffen und auch am ehesten bei den sich wirklich lohnenden Fanggründen ankommen.

Gefischt wird hier so einiges, was das Herz des Sportanglers höher schlagen lässt, denn auf dem Plan stehen verschiedene Sorten Thunfisch, Marlins und andere große Fische, die doch auf spannende Kämpfe hoffen lassen. Dann und wann kann es auch vorkommen, dass mal ein Hai an die Angel geht, welche aber durch die akute Bedrohung der Art am besten wieder frei gelassen werden sollten. Auch auf den Kanaren ist ein deutlicher Rückgang dieser Spezies zu beobachten, wie zum Beispiel bei den Hammerhaien vor La Gomera.

Wer sich auf die See zum Angeln begeben will, der findet die passenden Anbieter in den Häfen von Puerto de Mogán, Pasito Blanco, und Puerto Rico. Gerade in letzterem Ort wurde schon der ein oder andere Fang mit Rekordniveau gemacht, so dass man schon gespannt sein darf, was einen auf der Angeltour erwartet. Wir geben schon mal ein paar Anbieter aus Puerto Rico mit auf den Weg. Die angegeben Hafenanlagen zeigen den Liegeplatz.

Blue Marlin III
Puerto Base
Tel: 0034 – 607 626 237
Mail: mail@bluemarlin3.com
Homepage: www.bluemarlin3.com

Katfish
Puerto Base
Tel: 0034 – 620 266 851

Sailfish Katamaran
Puerto Base
Tel: 0034 – 928 56 95 77

White Striker
Puerto Escala
Tel: 0034 – 928 73 50 13

Mit Ihrem Besuch auf private-holiday.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.   OK

Wir bitten um einen kleinen Moment Geduld.

lade...