Morro Jable - Fuerteventura

2 Objekte gefunden Entfernungen

Morro Jable gehört zur Gemeinde Pájara auf der Halbinsel Jandía, im Süden von Fuerteventura. Der Ort ist eng mit dem touristischen Nachbardorf Jandía Playa, das östlich von Morro Jable liegt, verbunden. Morro Jable ist ein altes Fischerdorf, das sich seit den 1970er immer mehr touristisch entwickelt hat. In vielen Lokalitäten wird Deutsch gesprochen. Aber noch heute kann man hier den ursprünglichen kanarischen Flair eines Fischerortes finden. Richtung Norden beginnen die Berge anzusteigen bis sie auf einer Höhe von 807 Metern mit dem Berg Pico de la Zarza ihren höchsten Punkt erreichen und eine malerische Kulisse für Morro Jable bieten.

Der eigentliche Ortskern von Morro Jable liegt in einem Tal zwischen zwei Felshügeln. Museen oder Sehenswürdigkeiten hat Morro Jable zwar nicht zu bieten, aber vor allem an dem Dorfplatz Plazoleta Cirilo López kann man einen Einblick in das kanarische Leben bekommen. Hier treffen sich die Einheimischen unter den schattenspendenden Bäumen, um die neusten Neuigkeiten auszutauschen.

Hinter dem westlichen Hügel befindet sich der Hafen. Zweimal am Tag gelangt man von Morro Jable mit der Fähre nach Las Palmas auf Gran Canaria. Direkt am Meer liegt die hübsche Strandpromenade, die verschiedene Lokalitäten und Geschäfte aufweist. Zum Verweilen und Erfrischen gibt es zahlreiche Restaurants und Bars mit einem wundervollen Blick auf den Atlantik.

In den Markthallen Mercado municipal von Morro Jable kann man sehr gut frischen Fisch und andere einheimische Produkte kaufen. Neben Obst und Gemüse kann man hier auch die unterschiedlichsten kanarischen Backwaren erstehen. Eine Pause kann man in dem hübschen Terrassen-Café einlegen.

Der Strand von Morro Jable hat besonders für Liebhaber des Wassersports einiges zu bieten. Man kann Surfbretter, Jet-Skis oder Katamarane mieten, an einem Segeltörn teilnehmen oder tauchen. Aber der helle Sandstrand bietet sich auch hervorragend zum Sonnenbaden oder Schwimmen an. Die Strände an der Küste erstrecken sich über viele Kilometer und können zu ausgedehnten Spaziergängen genutzt werden. Wer gut zu Fuß ist und sich genug Zeit nimmt, kann eine Strandwanderung bis nach Costa Calma unternehmen. Einen kürzeren Spaziergang bietet die Strandpromenade, die bis nach Jandía Playa führt.

Der Strand Playa del Matorral befindet sich östlich von Morro Jable und zieht sich über mehrere Kilometer bis nach Jandía Playa. Am Leuchtturm, der am Strand Playa del Matorral liegt, teilt sich der Strand in zwei Bereiche, der nördliche Teil wird von FKK-Anhängern bevorzugt, während es sich am südlichen Teil die anderen Badegäste gemütlich machen.
Am Ortsrand befindet sich ein kleiner Park, der mit seinen Pflanzen eine grüne Oase der Ruhe darstellt. Der große Spielplatz in dem Park läßt Kinderherzen höher schlagen.

In der Umgebung von Morro Jable befinden sich einige Felder mit der Heilpflanze Aloe Vera, die hier angebaut wird. Das Informationszentrum bietet viel Wissenswertes über die Pflanze, ihre Eigenschaften und ihre Anbauweise.
Morro Jable feiert am 16. Juli die Fiesta der Schutzheiligen der Fischer, Nuestra Señora del Carmen mit einer großen Fiesta.

 

Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Morro Jable

Aussenanlage

2
60
1
1
ja
Objektnummer: F5558
Die Ferienwohnung ist in
Morro Jable - Fuerteventura Süd
ab 36,00€ / Nacht
ab 1 Übernachtung buchbar
Eine Woche ab 281,00€
inklusive Endreinigung und NK
Pool

3
60
1
1
ja
Objektnummer: F5459
Die Ferienwohnung ist in
Morro Jable - Fuerteventura Süd
ab 91,00€ / Nacht
ab 3 Übernachtungen buchbar
Eine Woche ab 666,00€
inklusive Endreinigung und NK
 

Entfernungen

Mit Ihrem Besuch auf private-holiday.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.   OK

Wir bitten um einen kleinen Moment Geduld.

lade...