Kloster Ermita de Sant Honorat

Das Kloster Ermita de Sant Honorat befindet sich auf dem Berg Puig de Randa, der sich zwischen den Gemeinden Algaida und Llucmajor, im Süden der Balearischen Insel Mallorca, befindet.

Von dem kleinen Dorf Randa aus, das sich am Fuße des Berges Puig de Randa befindet, führt eine Straße auf den Gipfel des Berges. Etwa 2,3 Kilometer von dem Dorf entfernt gibt es auf der rechten Seite einen Weg, der im spitzen Winkel von der Straße abzweigt und nach wenigen Metern zu dem Kloster führt.

Im Jahre 1394 erhielt der Ritter Arnau Desbrull, der 30 Jahre auf dem Berg Puig de Randa als Einsiedler gelebt hatte, von dem Bischof von Mallorca die Erlaubnis eine Kapelle zu Ehren von Sant Honorat zu errichten.

Im Jahre 1670 wurde diese Kapelle durch eine neue ersetzt, da sie in einem sehr schlechten baulichen Zustand war. Dies ist die Kapelle, die noch heute besteht. Von der alten Kirche ist nur eine Steintafel geblieben, die sich heute im Innern der neuen Kirche über dem Eingangsportal befindet.

Im Jahre 1890 wurde das Kloster von Brüdern der Missioneros de los Sagrados Coracones gegründet, das hinter dem Gotteshaus liegt.

Für nicht angemeldete Besucher ist nur die Kirche geöffnet. Das Kloster Sant Honorat wird heute nur noch von einigen Ordensbrüdern bewohnt, ansonsten wird es als Übernachtungsmöglichkeit und für Seminare genutzt. Es gibt zwei Seminarräume und Platz für etwa 22 Teilnehmer.

Mit Ihrem Besuch auf private-holiday.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.   OK

Wir bitten um einen kleinen Moment Geduld.

lade...