Guatiza - Malerischer Ort auf Lanzarote mit berühmtem Kakteengarten

1 Objekte gefunden

Im Nordosten der Insel befindet sich Guatiza. Der kleine Ort beherbergt lediglich 846 Einwohner und ist nahe der Atlantikküste gelegen. Guatiza gehört zur Gemeinde Teguise.

Bekannt ist Guatiza vor allem für seine großen Kakteenplantagen. Zwischen Guatiza und dem nahegelegenen Ort Mala sind jede Menge Feigenkakteen zu finden, die die Landschaft zieren. Die Plantagen waren in den letzten Jahrhundert wirtschaftlich sehr wichtig für Lanzarote, da auf diesen Cochenillen-Schildläuse gezüchtet werden, die den roten Farbstoff Karminsäure bereitstellen. Dieser wird bei der Herstellung von Kosmetikprodukten verwendet. Außerdem wird das Getränk Campari mit dem Farbstoff gefärbt.

Eine weitere Sehenswürdigkeit des Orts ist der Jardín de Cactus, ein sehr schöner Kakteengarten. Dieser wurde von dem kanarischen Künstler César Manrique gestaltet und bietet auf circa 5000 Quadratmetern eine Vielfalt von circa 1400 Kakteenarten. Man erkennt ihn an einem rieseigen Metall-Kaktus, der am Eingang des Parkst steht, und an einer weißen Windmühle, die in dem Gartens steht und diesem nochmal einen besonderen Touch verleiht. Zu dem Garten gelangen Sie über die von Eukalyptusbäumen umwachsene Hauptsraße des Dorfs.

Sehenswert ist außerdem die kleine Kirche Iglesia de Santa Gusto. SIe ist - typisch für die Insel - in weiß gehalten, wobei die Ecken mit dunklen Lavasteinen einen schönen Kontrast bieten. Ansonsten ist Guatiza einfach ein schöner Ort, in dem es sich gut erholen und abschalten lässt. Nach Massentourismus können Sie hier lange suchen!

 

Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Guatiza

Garten

2
135
1
1
ja
Objektnummer: F6806
Die Ferienwohnung ist auf einer Finca in
ab 56,00€ / Nacht
ab 5 Übernachtungen buchbar
Eine Woche ab 421,00€
inklusive Endreinigung und NK
Mit Ihrem Besuch auf private-holiday.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.   OK

Wir bitten um einen kleinen Moment Geduld.

lade...