Tejeda - Gran Canaria

Entfernungen

Tejeda ist ein kleines Örtchen mit ca. 2500 Einwohnern und ein beliebtes Touristendorf. Es hat einen leichten schweizerischen Touch und liegt fast mittig von Gran Canaria auf einer Höhe von ca. 1000 Metern. Deshalb wir Tejeda auch heimlich die Hauptstadt der Cumbre  (Gipfel) bezeichnet. Etwas oberhalb liegt Cruz de Tejeda, der höchste Pass der Insel wo man einiges geboten bekommt. Nämlich eine wunderschöne Kulisse bestehend aus Restaurants, Marktstände, einen Hof, Souvenirgeschäfte, viele Türmchen und ein steinernes Kruzifix. Ins Leben gerufen wurde all dies von dem bekannten Künstler Néstor Martín Fernández de la Torre.

Von Tejeda kann man die Cumbre und den Roque Nublo sehen, und dies macht dieses kleine Bauerndorf so bekannt. Von dem 5 KM entfernten Cruz de Tejeda kann man sich auf den Weg  in die Berge machen indem man der Abzweigung zum Roque Nublo und dem Pico de las Nieves folgt. Das Wahrzeichen der Insel ist der Roque Nublo und unbedingt einen Besuch wert. Er besteht aus Vulkangestein und wächst quasi senkrecht in die Höhe. Am Pico de las Nieves angekommen hat man dann schließlich den höchsten Punkt der Insel erklommen und natürlich eine fantastische Aussicht über die Insel.

 

Entfernungen

Mit Ihrem Besuch auf private-holiday.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.   OK

Wir bitten um einen kleinen Moment Geduld.

lade...