Parque de los Cocodrilos auf Gran Canaria

Carretera de los Corralilos
Agüimes
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag und Sonntag 10 - 18 Uhr, Samstag geschlossen

Worum es in diesem Park geht, ist nicht schwer zu erraten: Krokodile. Genau genommen befindet sich hier sogar die größte Krokodilsammlung in ganz Europa. Aber nicht nur um diese größte der Reptilien geht es hier, denn im Laufe der Jahre hat sich hier der einzige zoologische Garten von Gran Canaria entwickelt, so dass inzwischen auch viele andere exotische Tierarten hier ein neues Zuhause gefunden haben. Und dabei fing alles ganz harmlos an.

Die Betreiber der Anlage, Familie Balser, wurden einst gebeten, sich um einige Krokodile zu kümmern, da sie die Möglichkeiten dazu hatten. Die Pflege dieser Tiere klappte so gut, dass die Mitarbeiter der SEPRONA, einer spanischen Umweltschutzorganisation, weitere gefundene und beschlagnahmte Tiere in deren Obhut gaben. Viele der Tiere kamen in einem äußerst kritischen Zustand an, so dass es sehr intensiver Pflege bedurfte, um die Tiere wieder gesund zu bekommen. Dabei handelte es sich längst nicht mehr nur um Krokodile, sondern auch um andere Tierarten, wie zum Beispiel Affen und Vögel. Der Park wurde im Laufe der Zeit vergrößert und ausgebaut, so dass die Familie durch die Einnahme von Eintrittsgeldern in der Lage war, noch weitere Tiere von Privatleuten oder aus dem Zirkus zu erwerben und sich mit Angestellten Hilfe für die Pflege der Ziere zu besorgen.

Bis heute werden weiterhin gerettete Tiere im Parque de los Cocodrilos abgegeben, so dass der Platz langsam ein wenig zu eng wird. Wir sind allerdings sicher, dass auch für dieses Problem bald eine Lösung gefunden wird.

Bemerkenswert sind die Bengalischen Tiger, die hier gehalten werden, wobei die Familie aus der eigenen Zucht besteht. Ein gutes Indiz dafür, wie wohl sich die Tiere hier fühlen.

Mit Ihrem Besuch auf private-holiday.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.   OK

Wir bitten um einen kleinen Moment Geduld.

lade...