Tour im Süden von Gran Canaria Maspalomas - Stausee Soria

Auf der 70 Kilometer langen Tour im Süden von Gran Canaria werden etwa 630 Höhenmeter zurückgelegt. Die Strecke besteht komplett aus asphaltierter Straße, ist also für alle Räder geeignet.

Den Ausgangspunkt ist in Maspalomas und führt uns die Küstenstraße GC-812 entlang in Richtung Arguineguín. Hier ist die Strecke eben, so dass die herrliche Seeluft und der freie Blick auf das Meer genossen werden kann. Am Zementwerk von Arguineguín angekommen stoßen wir auf eine Kreuzung, an der der Weg jetzt nach rechts ab geht. Wir folgen der Straße in Richtung Cercados de Espino, wobei die Straße uns durch den Barranco bis zu der kleinen Ortschaft La Filipina führt. Von hier aus geht es bergauf, denn die Straße nach Soria schlängelt sich in Form von Serpentinen (Serpiente – Schlange) den Berg hinauf. In Soria ist es nicht weiter schwer den großen Stausee zu finden, an dem eine Straße bis zu einem Wasserfall entlang führt. Hier befinden wir uns auf etwa 650 Metern über dem Meeresspiegel und sind am Ende der Tour angekommen. So dass der Rückweg dann auf dem gleichen Weg wieder angetreten wird.

Mit Ihrem Besuch auf private-holiday.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.   OK

Wir bitten um einen kleinen Moment Geduld.

lade...