FKK - Freikörperkultur gibt es auch auf Gran Canaria

Auch für die Freunde der Freikörperkultur gibt es auf Gran Canaria ausreichend Bademöglichkeiten. Viele Badegäste sind oftmals der Meinung, dass dies auch ungestört innerhalb der Dünen von Maspalomas möglich wäre, jedoch müssen wir an dieser Stelle darauf hinweisen, dass sich gerade hier oftmals Spanner herum treiben und dem Ganzen dann einen schalen Beigeschmack verleihen.

Als kleinen Hinweis geben wir mit auf den Weg, dass das Bad in der Sonne „oben ohne“ eigentlich überall geduldet wird. Es wird von der Obrigkeit nicht gerne gesehen, wenn außerhalb der ausgeschilderten Bereiche FKK betrieben wird.

Es gibt auch Strände, an denen das Publikum gemischt ist, wobei es sich in der Regel um recht abgeschiedene Strände handelt, die oftmals einen kleinen Fußmarsch beinhalten und über keinerlei Serviceleistungen verfügen. Die drei wichtigsten und am leichtesten zu finden sind:

Güi Güi
Die Strände von Güi Güi liegen am Ende einer langen Schlucht, die man von dem kleinen Ort Tasartico erreicht. Der Fußmarsch durch die Schlucht ist recht langwierig, weshalb es von Vorteil ist, wenn man die beiden Strände mit einem Boot ansteuern kann. Aber gerade ihre abgeschiedene Lage macht sie für FKK-geeignet und für den Massentourismus uninteressant, der sich ihrer sonst hundertprozentig angenommen hätte. Als Anmerkung sei noch gesagt, dass es hier aber auch durchaus gemischtes Publikum gibt.

Playa Medio Almud
Dieser kleine und abgelegene zwischen Taurito und Puerto Rico zieht dann und wann auch FKKler an, wobei er nicht als reinrassiger FKK-Strand zu nennen ist. Das Publikum ist eher gemischt, allerdings gibt es hier keinen Massentourismus. Eine ausführliche Beschreibung findet ihr bei den Strandinfos.

Playa de Maspalomas
Es gibt im mittleren Bereich der Playa de Maspalomas ein Abschnitt, der für FKKler freigegeben ist. Nur hier sollte FKK auch praktiziert werden, wobei dieser Strand für den FKK-Tourismus auch der bekannteste Strand auf Gran Canaria ist. Der Strandabschnitt ist sehr weiträumig und beinhaltet eine Menge Dünen, die zum Bad in der Sonne einladen. Der Strandabschnitt gliedert sich ein wenig auf, das heißt, dass sich in einem Bereich die homosexuelle Szene zu einem entspannten Bad in der Sonne trifft.

Mit Ihrem Besuch auf private-holiday.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.   OK

Wir bitten um einen kleinen Moment Geduld.

lade...