Tefía - Fuerteventura

Entfernungen

Tefía ist ein idyllisches Dörfchen südlich von La Oliva in der Gemeinde Puerto del Rosario.

Tefía ist besonders bekannt durch das Ecomuseo de Algocida, in dem man sich über die alten Handwerkskünste und das Leben der Einwohner von Fuerteventura vor dem Tourismus informieren kann.

Wer sich für die Windmühlen von Fuerteventura interessiert wird in Tefía gleich mehrere Mühlen finden. Eine schöne, restaurierte sechsflügelige Windmühle, eine männliche Molino, befindet sich am Eingang der Handwerksschule Escuela Taller de Tefía. Eine weitere Mühle, diesmal eine weibliche Molina, findet man neben der Bar Los Mariscos.

Die Kirche Ermita de San Agustín ist vollständig von Mauern umgeben. Diese hübsche Kapelle wurde 1848 erbaut und verfügt über eine hübsche Kuppel im Mudéjarstil.

In der Nähe von Tefía liegt der Berg Montaña Quemada, an dessen Fuß ein Denkmal zu Ehren von Miguel de Unamuno steht. Dieser baskische Philosoph verbrachte als politisch Verbannter im Jahre 1924 einige Monate auf Fuerteventura. Von ihm stammt die Aussage: "Fuerteventura ist eine Oase in der Wüste der Zivilisation".

 

Entfernungen

Mit Ihrem Besuch auf private-holiday.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.   OK

Wir bitten um einen kleinen Moment Geduld.

lade...