Mietwagen auf El Hierro

Anmietstation
Abgabestation

Ist für Sie der Weg das Ziel? Können Sie den Gedanken inmitten des Massentourismus zu urlauben nichts abgewinnen? Möchten Sie ihre Ruhe?

Ein Mietauto in El Hierro wäre in diesem Fall die richtige Lösung für Sie.

Auf dieser kleinen aber idylischen, kanarischen Insel sind alle Orte schnell und durch gute Straßen erreichbar. Auch am Angebot diverser Mietautos mangelt es an diesem südlichsten Punkt der EU nicht. Sie können dabei nur gewinnen und praktischweise fällt idealerweise ebenfalls der Flughafentranfer weg. Zusätzlich bietet sich eine Fährenüberfahrt von Teneriffa (zum Beispiel von Los Cristianos) aus an.

Achtlos sollten Sie aber auf keinen Fall beim Versicherungsschutz, dem Mindestalter sowie ihrer Reisezeit sein. Um störende Zwischenfälle zu vermeiden sollten Sie sich um ihr Mietauto bereits vor der Abreise kümmern.

Strecken, die Sie ansehen sollten:

Tag 1: El Hierro Ost: Puerto de la Estaca - Restinga
Falls Sie hier nicht bereits mit der Fähre an Land gehen sollten Sie Puerto de la Estaca - dem Hafen - unbedingt einige Beachtung schenken. An dieser Stelle spürt man ein richtiges maritimes Urlaubsgefühl. Verschiedenste Schiffe schippern vor sich hin. Wer davon noch nicht genug hat, dem führt eine einstündige Autofahrt zum Meeresfotografen Mekka - Restinga. In diesem Hafenort findet jeweils im Frühjahr ein Fotofestival (Open fotosub) statt. Schwerpunkt ist die Unterwasserfotografie. 

Tag 2: El Hierro Zentrum: Valverde - La Frontera
Valverde - die Hauptstadt der Kanaren Insel sollte man gesehen haben. In diesem Städtchen werden nämlich Ziegen und Hühner ihren Weg kreuzen. Nicht verpassen sollten Sie die Kirche, das Archäologische Museum und einen Aussichtspunkt (Mirador de La Peña). Bei guter Verkehrslage sind Sie dann in circa einer halben Stunde in La Frontera. In diesem Ort existiert nicht nur ein winziges Hotel - Hotel Punta Grande (ehemalig im Guiness Buch der Rekorde verzeichnet) sondern auch noch ein typischer kanarischer Ringkampf (Lucha Canaria) und vieles mehr. 

Tag 3: El Hierro West: Pozo de la Salud - El Pinar de El Hierro
Auf diesem Weg lernen Sie ein ein malerisches und naturbelassenes Städtchen kennen - Pozo de la Salud. Einer Legende nach sollten Besucher hier aus dem Brunnen trinken. Das Wasser soll nämlich heilende Wirkung haben (Vorsicht: Jeder sollte selbst entscheiden ob er diesem Gerücht glauben schenken will). Ein historischer Leuchturm befindet sich in El Pinar de El Hierro - eine knappe einstündige Autofahrt weiter. Der Faro de Punta Orchilla (Leuchturm) weist ihnen dann hoffentlich den weiteren Weg. Orte zum Baden, Wanderwege und eine traumhafte Aussicht (Mirador de las Playas) sind nur einige Tipps.

Mit Ihrem Besuch auf private-holiday.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.   OK

Wir bitten um einen kleinen Moment Geduld.

lade...