Tipps zum schreiben von Blog-Artikeln

Viele Blogger tun sich schwer mit dem schreiben von Artikeln.

In diesem Thema möchte ich ein Paar Tipps geben wie das Bloggen effektiver werden kann. Grundsätzlich sollte man über Themen schreiben die auch bei einem selbst von Interesse sind. Nichts fällt einem schwerer über ein Thema zu berichten, welches man persönlich uninteressant findet. Die Schwierigkeiten gehen dann schon mit der Recherche los. Zum effektiven Recherchieren komme ich aber später.
Zu Beginn sollte man Ideen sammeln. Demnach ist es zu empfehlen sich Notizen zu machen so bald man etwas Interessantes entdeckt. Anschließend lege ich immer einen Ordner auf dem Computer an, indem ich Links und Ideen speichere. Manchmal braucht es Zeit bis ich wirklich zum schreiben des Artikels komme.

In diesem Beitrag möchte ich auf folgende Punkte eingehen.

  • Aufbau und Struktur des Artikels
  • Die passende Überschrift finden
  • die Unterüberschrift
  • Bilder machen den Artikel interessant
  • Woher bekomme ich Bilder?
  • Flickr
  • kostenpflichtige Bilder

Aufbau und Struktur des Artikels

Es fällt einem nicht leicht, vor einem leeren Blatt zu sitzen. Zu empfehlen ist daher ein Aufbau des Artikels. Ich fange immer mit Überschriften und Unterpunkten an.

Damit bereite ich automatisch die einzelnen Bereiche vor. Auch für den späteren Leser ist es ist es deutlich einfacher Artikel mit solch einem Aufbau zu lesen. Der Leser hockt halt vor dem Bildschirm und da finde ich nichts anstrengender als lange Texte ohne Absatz oder  Zwischenüberschriften zu lesen. Beim lesen eines Buchs fällt mir das nicht so auf, beim Bildschirm schon. Das sollte man auf jeden Fall berücksichtigen und den Text daraufhin anpassen.

Sind die Bereiche meines Artikels eingeteilt fällt es mir relativ leicht zu den einzelnen Punkten etwas zu schreiben.

Die passende Überschrift finden

Das erste was der Leser liest ist die Überschrift. Demnach ist es besonders wichtig das diese wohl bedacht ist. In erster Linie soll sie den Leser dazu ermutigen den Artikel zu lesen.

So kann sie Aktiv formuliert sein, welche den Leser direkt anspricht: „ So wird deine Wanderung zum Erfolg“ oder Geheimnisvoll : „Geheimtipps in Santa Cruz“.

Im großen und Ganzen sollte das Interesse geweckt werden. Dazu kann man auch sich selber fragen, warum klicke ich auf einen bestimmten Artikel.

Unterüberschrift

Die Unterüberschrift (befindet sich unter dem Titel) soll einen kleinen Einblick in den folgenden Artikel geben. Unterüberschriften bekommen immer mehr Bedeutung, so werden sie inzwischen auf fast allen großen Nachrichten- Seiten verwendet.

Bilder machen den Artikel interessant

Auch wir haben unseren Blog so aufgebaut, das Bilder eine große Rolle spielen (siehe Startseite – oben). Das hat natürlich seinen Grund.

Bilder machen die Artikel und natürlich die Seite selbst interessant und werten diese auf. Sind die Bilder aber von schlechter Qualität erreicht man das Gegenteil. Ich denke das dürfte das geringste Problem sein, denn die Kanaren bieten einem wirklich tolle Bilder.

Woher bekomme ich Bilder?

Am besten ist es natürlich wenn man eigene Bilder verwendet. Auch aus Urheber rechtlichen Gründen ist man damit natürlich auf der sicheren Seite. Es gibt aber auch Angebote im Internet wo man Bilder bekommt.

Gefährlich wird es wenn man bei Google Bilder sucht, das passende kopiert und einbaut.

Flickr

Eine große Website mit vielen passenden Bildern ist Flickr.com. Dort gibt es eine ganze Reihe von Lizenzarten.

Als erstes sollte man sich bei Flickr registrieren. Das geht schnell und ist kostenlos. Hat man ein tolles Bild gefunden, schaut man auf der rechten Seite nach Lizenzen. Diese sind sehr verschieden. In meinem Beispiel (siehe Bild) steht dort „Bestimmte Rechte vorbehalten“. Da kann ich drauf klicken und bekomme dann weitere Informationen was ich darf oder nicht darf.

flickr

Wichtig ist die Nennung des Urhebers. Ich verlinke unter jedem Bild das ich von Flickr verwende auf die Profile-Seite des Bild-Urhebers.

Kostenpflichtige Bilder

Erstklassige Bilder finde ich bei istockphoto.com. Die kosten Geld und sind von den Preisen her unterschiedlich. Anschließend darf ich sie aber verwenden.

Wer sich genau über die Rechte informieren möchte kann auf dieser Seite schauen

www.law-blog.de/category/fotorecht/

 

 

Comments are closed.