Kanaren: Bei Sonnenschein den Winterurlaub genießen

Jetzt, wenn sich der Sommer so langsam aus dem Norden Europas verabschiedet und sich die Temperaturen auf immer neue Tiefpunkte zu bewegen, wächst bei vielen Menschen der Wunsch, die Sonne der letzten Wochen noch ein wenig länger zu genießen oder während der kommenden dunklen Wintermonate eine Auszeit vom zu erwartenden Schmuddelwetter zu nehmen. weiterlesen…

Mittwoch, 5 Oktober, 2016

Der Teide auf Teneriffa

Das Wahrzeichen Teneriffas, der größten Insel der Kanaren, ist der berühmte Vulkan Pico del Teide. Er erreicht eine Höhe von 3.718 Metern Höhe und ist damit der höchste Berg ganz Spaniens. weiterlesen…

Mittwoch, 6 Januar, 2016

Gemeinsam auf die zehn höchsten Gipfel Teneriffas

Laura (13) und ihr „Papsi“ Michael (35) verbrachten elf Monate auf Teneriffa und haben dort ihre Leidenschaften und Hobbies recht gut ausgelebt.
Wandertouren, Bouldern und Felsklettern standen neben spanischer Schule und anderen Aktivitäten im Mittelpunkt. Dies ist ein Gastartikel von Michael weiterlesen…

Mittwoch, 25 Februar, 2015

300 Kinder wurden für einen Tag Reiseführer auf Teneriffa

Statt vor dem Fernseher zu sitzen oder an der Playstation zu spielen ging es für etwa 300 Kinder in Granadilla de Abona auf Teneriffa jetzt gemeinsam mit Freunden und Familien vor die Tür. Für einen Tag wurden die Schüler zu Reiseführern, die einem interessierten Publikum die Schönheiten und Attraktionen ihrer Heimat vorgestellt haben. weiterlesen…

Freitag, 19 Dezember, 2014

Rundtour über Monte del Agua und zu den Cuevas Negras

Heute wandern wir im nordöstlichen Teno Gebirge auf einem Rundweg, der uns dann von dem kleinen Gebirgsort Erjos rund um den Monte del Aqua aus der Höhe an die Nordküste nach Los Silos bringt. Der zweite Teil der Wanderung führt uns dann auf steilen von üppiger Vegetation umgebenden Pfaden über die Cuevas Negras hoch nach Erjos zurück. weiterlesen…

Donnerstag, 5 Juni, 2014

Wanderung um den Vulkan Chinyero

Heute wandern wir auf Teneriffa auf einem Rundweg um den Vulkan Chinyero herum. Die Wanderung bringt uns hinauf in die höheren Lagen der Teideausläufer. Auch wenn es dort auf 1500 Höhenmetern schon mal ein bisschen kälter sein kann, die wunderschönen Ausblicke und die bizarre Landschaft um den mit Schlacken übersäten Vulkankegel Chinyero sind auf jeden Fall einen Ausflug wert. weiterlesen…

Sonntag, 16 Februar, 2014