Geologischer Überblick von La Palma – Teil 2

Im Jahre 1815 besuchte der Deutsche Geologe Leopold von Buch (1774 – 1853) die Insel La Palma und beschrieb die Caldera de Taburiente als einen vulkanischen Krater, der durch den Einsturz der Magmakammer des Taburiente-Vulkans entstanden sei. weiterlesen…

Montag, 13 April, 2015

Geologischer Überblick von La Palma – Teil 1

La Palma, mit vollem Namen San Miguel de la Palma, ist mit 706 km2 Fläche und mit einer maximalen Höhe von 2.426 m über dem Meeresspiegel die fünftgrößte und zweithöchste der Kanarischen Inseln. In Nord-Süd-Richtung besteht die Insel aus zwei großen, aufgrund ihrer geologischen Entstehungsgeschichte unterschiedlichen Vulkankomplexen. weiterlesen…

Samstag, 11 April, 2015