Fortgesetzter Betrug auf Teneriffa – Wasser statt Bier geliefert

Die Guardia Civil hat auf Teneriffa einen kanarischen Geschäftsmann und seine Mutter verhaftet. Ihnen ist vorgeworfen, 20 für China bestimmte Container statt mit Bier mit billigem Wasser auf die Reise geschickt zu haben. Man vermutet, dass der von einem chinesischen Geschäftspartner der Exportfirma angezeigte Fall nicht der einzige bleibt. weiterlesen…

Mittwoch, 13 Mai, 2015

Groß angelegter Betrug mit Gebrauchtwagen aufgedeckt

Insgesamt sechs Gebrauchtwagenhändler in Las Palmas, Arucas und Agüimes bekamen gestern unangenehmen Besuch von Beamten der Policia Nacional. In einer groß angelegten Aktion überraschten die Polizisten nicht nur die Händler, sondern auch die Mechaniker, die bei den Manipulationen kräftig mitverdient haben. weiterlesen…

Mittwoch, 23 Oktober, 2013

Deutscher Timeshare-Boss auf Gran Canaria festgenommen

Für Anwohner und Touristen gab es am Montag im Süden Gran Canarias eine Menge zu beobachten. Eine großangelegte Razzia gegen die Verkäufer von illegalen Urlaubspakten hielt in den beiden vergangenen Tagen die Gemeinden San Bartolomé de Tirajana und Arguineguín in Atem. weiterlesen…

Mittwoch, 24 Juli, 2013

Das schnelle Geld mit Immobilien: Betrugsfälle aufgedeckt

Um eine Millionensumme wurden 17 meist ausländische Interessenten betrogen, die auf Lanzarote Immobilien kaufen wollten. In den vergangenen Jahren hat eine Immobilienmaklerin aus Tías Anzahlungen auf Hauskäufe entgegengenommen, die nicht real waren. Schon im vergangene Jahr hatten die Ermittlungen begonnen, nachdem entsprechende Hinweise eingingen. weiterlesen…

Mittwoch, 20 März, 2013