Reiseblog und News von privateHOLIDAY

Sunset-Festival Tazacorte

Blick auf Puerto de Tazacorte

Die Sonnenuntergänge von La Palma sind ein echter Hit und zeigen sich in einer scheinbar unendlichen Vielfalt. Einmal sind sie knallrot, ein anderes Mal ein buntes Gemisch aus allem, was die Welt an Farbe zu bieten hat. Wer auf La Palma wohnt, der muss sich in jedem Fall entscheiden, ob er mit der Sonne den Tag beginnen oder beenden möchte. Denn während man sie hier auf der Westseite Abend für Abend im Meer versinken sieht, bekommt man von den sicher ebenso schönen Sonnenaufgängen im Osten nicht wirklich etwas mit. Es sei denn, man ist bereits morgens schon auf der Ostseite unterwegs.

Zum Herbstbeginn und Ausklang eines sehr angenehmen Sommers veranstaltet das Cabildo de La Palma gemeinsam mit dem Ayuntamiento de Tazacorte ein Sunset-Festival, um diese tolle Insel mit ihren beeindruckenden Naturschauspielen einmal ganz bewusst wahrzunehmen und die Feierlichkeiten von San Miguel ganz gemütlich ausklingen zu lassen.  Für 3 Tage verwandeln sich Villa und Puerto de Tazacorte in eine riesige Showbühne. An diesem Wochenende, vom  11. bis  13. Oktober 2013 wird sich der Strand, die Promenade und die Strassen des Ortes einmal mehr mit feierlustigen Menschen füllen.

Das Sunset-Festival Programm

Das Festprogramm startet am Freitagabend mit LLA.M.-Street Music, einer Tanzshow zum Sonnenuntergang und anschliessendem Beobachten des nächtlichen Himmels über der Insel. In den letzten Jahren ist man sich offenbar seines Potenzials an perfekten Voraussetzungen für die Sternenobservation noch einmal neu bewusst geworden. Denn inzwischen gibt es eine ganze Reihe an Veranstaltungen zu diesem Thema. Was vor Jahren noch hauptsächlich im Zusammenhang mit den wissenschaftlichen Arbeiten im Observatorium stand.

Am Samstag geht das Festival in seine zweite Runde. Wenn bereits am späten Vormittag fröhlich getanzt und getrommelt wird. Natürlich alles am Strand. Neben einer ganzen Reihe an kulturellen und musikalischen Aktivitäten werden Workshops zu verschiedenen Themen, wie Afrikanischem Tanz, Trommeln oder Bildhauerei gegeben. Am Samstag Nachmittag kann man sich dann unter anderem auch ansehen, wie eine Sonnenuhr entsteht.

Wie bei vielen Festen wird es auch an einem Kunsthandwerksmarkt nicht mangeln. Der allerdings hier schwerpunktmäßig im Zeichen neuartiger Kunst stehen soll. Man darf also gespannt sein.

Für die musikalische Unterhaltung sorgen während der gesamten Festtage die Nayaband mit afrikanischen Klängen, Moreno, The Mahoney Soul Band, Dadda Wanche, Soulamente Soulo, LL.A.M. Street & Music sowie die bekannte Künstlerin Ima Galguén.

Schliesslich muss auch das schönste Fest einmal ein Ende haben und so klingt das Sunset-Festival in Tazacorte am Sonntag dann nach weiteren Programmpunkten, wie der bilhauerischen Werkstatt am Strand und einer artistischen Show genüsslich aus. Eine Übersicht zum kompletten Programm gibt es auf der Website des Cabildo www.cabildodelapalma.es