Pläne für das erste Einkaufszentrum auf La Palma nehmen Gestalt an

La Palma, die kleine Insel am westlichen Rande des Kanarischen Archipels hat eine Menge zu bieten. Eine beeindruckende Natur, viel Ruhe, gastfreundliche Menschen und ein ganz besonderes Flair.

Wer aber nach La Palma kommt, um hier auf eine ausgedehnte Shoppingtour zu gehen, der ist definitiv am falschen Ort. Zwar gibt es auf der Insel viele hübsche, kleine Läden, in denen es sich hervorragend stöbern lässt. Ein großes Einkaufszentrum sucht man jedoch vergebens. Ob irgendjemand einen solchen Konsumtempel auf der idyllischen Insel je vermisst hat? Wahrscheinlich nicht wirklich.

Nun allerdings sollen auch die Bewohner und Besucher von La Palma nicht länger auf ein modernes Einkaufserlebnis verzichten müssen. Die Pläne für das Centro Comercial Cancajos Plaza nehmen immer konkretere Formen an. In erster Strandlinie, zwischen den Hotels Hacienda San Jorge und Taburiente Playa in Breña Baja, sollen nach derzeitigen Planungen auf einer Gesamtfläche von 12.000 Quadratmetern Geschäfte, Restaurants, Kinos und andere Freizeiteinrichtungen entstehen, die einen Urlaub auf La Palma noch attraktiver machen könnten. Die Lage lässt darauf schließen, dass man dieses neue Angebot in erster Linie für die Besucher der Insel schafft. Ob die Gäste, die bewusst La Palma als Urlaubsziel ausgewählt haben zu ihrem Ferienglück tatsächlich ein Einkaufszentrum benötigen, wie es auf der Welt schon viele gibt, darf man jedoch in Frage stellen.

Fehler anderer Inseln können vermieden werden

Allerdings bietet ein modernes Shoppingcenter auch einige Chancen und Möglichkeiten. Sind diese richtig genutzt, könnten sowohl die Touristen als auch die Bewohner der Insel von dem Projekt profitieren. Ein erweitertes Angebot an Geschäften, Restaurants und Freizeitmöglichkeiten könnte einen Urlaub auf La Palma tatsächlich noch attraktiver machen. Es muss bei der Auswahl der Pächter und Mieter des ersten und einzigen Einkaufszentrums der Insel jedoch berücksichtigt werden, dass die Interessen der vielen kleinen Unternehmen der Umgebung, die sich im Laufe der Jahre die Sympathien ihrer Kunden erworben haben, nicht in zu großem Maße beeinträchtigt werden.

Die Planer sollten darauf achten, dass zusätzliche Angebote auf den Weg gebracht werden, die bestehende Geschäfte und Restaurants nicht gefährden. Eine äußerst schwierige Aufgabe, die jedoch gelöst werden muss, wenn La Palma die Einzigartigkeit, die den Reiz der Insel ausmacht, nicht verlieren möchte. Der Fortschritt kann und darf auch auf La Palma sicherlich nicht aufgehalten werden. Und dass er hier etwas später ankommt, als auf einigen anderen Inseln, muss kein Nachteil sein, denn so kann man aus den Fehlern, die die Vorreiter gemacht haben, seine Lehren ziehen und diese vermeiden.

One thought on “Pläne für das erste Einkaufszentrum auf La Palma nehmen Gestalt an

  1. Hallo,
    bitte senden Sie mir den Newsletter
    Danke

Comments are closed.