Reiseblog und News von privateHOLIDAY

Musikalische Vielfalt im Dezember

Bereits am heutigen Abend, dem 29. November, gibt es im Teatro Circo de Marte in Santa Cruz einen guten Vorgeschmack auf das, was noch kommen wird. Ab 20:30 Uhr presentiert dort das Dúo „Tuópali“ eine interessante Mischung aus Percusión und Klavier. Karten gibt es an der Abendkasse ab 19:30 Uhr. Der Eintritt kostet  dort 10 Euro.
Am Sonntag, den 01. Dezember, geht die musikalische Vielfalt weiter. Dann öffnet das Circo de Marte seine Türen für das Publikum von Pedro Guerra. Der gebürtige Tenerfeño begann seine musikalische Laufbahn auf seiner Heimatinsel Teneriffa. Im Alter von 27 Jahren ging er mit einem Koffer voller Liedern und seiner Gitarre nach Madrid, wo er schliesslich seine erste CD aufnahm und seinen musikalischen Erfolg voran brachte. In 30 Jahren eigener Musikgeschichte sind so 13 Alben entstanden. Lieder, die das Publikum allein durch seine Stimme und das gefühlvolle Spiel auf der Gitarre begeistern.

Im April dieses Jahres veröffentlichte er die drei Jahrzehnte seiner musikalischen Laufbahn in Form einer 3-er CD, gefüllt mit 54 Liedern, darunter auch sechs neue Songs.

Tickets für Pedro Guerra en concierto gibt es dort für 15 Euro an der Abendkasse oder im Vorverkauf unter: www.teatrocircodemarte.es. Das Konzert beginnt um 19 Uhr.

Viele Konzerte

Am 07. Dezember freut sich die Gemeinde Villa de Mazo dann auf alle Liebhaber des Swing. Die grandiosen Sänger des Trios SwingStar, Israel Quintana, Juan Dávila und Adán Robayna nehmen sie mit auf eine musikalische Reise durch die Welt des Swing, auf der sie einzig mit ihren Stimmen und in Begleitung einer Gitarre für gefühlvolle Stimmung sorgen.

SwingStar – Distinto y Básico beginnt um 20:30 Uhr. Veranstaltungsort ist das Centro Cultural Andares in Mazo. Der Eintritt kostet 12 Euro.

Und gleich am darauffolgenden Tag kommen Freunde des Gospel in der Gemeinde San Andrés y Sauces auf ihre Kosten. Dort findet am Sonntag, den 08. Dezember, die 8. Edición des Gospel Festival Canarias statt. Die Mitglieder der Chicago Gospel Group bringen uns die sogenannte „Musik für die Seele“ näher. Klänge, die Menschen bewegen und mitreissen.

Gospel ist eine christlich afroamerikanische Stilrichtung, welche sich zu Beginn des 20. Jahrhunderts aus dem Negro Spiritual entwickelte. Dazu mischten sich Teile aus Blues und Jazz und formten eine eigenständige Musikrichtung.

Die Gemeinde San Andrés y Sauces prensentiert die fantastische Chicago Gospel Group ab 19 Uhr im Casa de La Cultura. Der Eintritt kostet 15 Euro. Tickets und weitere Infos sind auf der Website www.gospelcanarias.com zu finden.

Eintrittskarten gibt es für die jeweiligen Konzerte übrigens auch bei den Touristen-Informationen.