Reiseblog und News von privateHOLIDAY

Mit dem E-Bike durch Las Palmas

Fernando Artese ist überzeugt von seinem Konzept. Und der Erfolg, den er nach der Gründung seines Unternehmens 64 Bikes Canarias zu verzeichnen hat, gibt ihm Recht. Er hat einige Stammkunden gefunden, die von der Idee mit elektrischer Unterstützung die Inselhauptstadt zu „erfahren“ sehr begeistert sind. So sehr, dass sie nach den ersten Mal gar nicht genug bekommen können. So auch der 82 Jahre alte Peter, für den es immer wieder ein wunderbares Erlebnis ist. 8 Euro pro Stunde oder 20 Euro für 4 Stunden kostet ihn das Vergnügen dort.

Mittendrin im Geschehen

Verkehrsgünstig in der Calle Vives am Parque Santa Catalina gelegen ist die Mietstation von 64 Bikes Canarias mittendrin in dem Teil von Las Palmas, in den sich zahlreiche Attraktionen der Stadt befinden. Der Kreuzfahrthafen, das Technikmuseum Elder und nicht zuletzt natürlich auch der kilometerlange Stadtstrand sind von hier aus schnell zu erreichen. Auf den verkehrsberuhigten Straßen und Plätzen der Umgebung, die von Fahrrädern benutzt werden dürfen, radeln die Kunden von Fernando gemächlich durch das quirlige Treiben, das hier überall zu beobachten ist.

Erstklassige Räder

Bei den Rädern handelt es sich um das Beste, was der Markt derzeit zu bieten hat. Und gut gewartet sind sie allemal, denn bei 64 Bikes Canarias kann man die Rädern nicht nur mieten, sondern auch kaufen und lernen, wie man mit ihnen umzugehen hat. Fernando möchte in Zukunft Kurse rund um alle Fragen des E-Bikes anbieten. Von der richtigen Pflege der wertvollen Räder, über technische Hilfestellungen, bis hin zu speziellen Angeboten für Sportler oder Interessierte, die ein E-Bike kommerziell nutzen möchten, sollen seine Kurse unterschiedliche Bedürfnisse abdecken.

Geführte Altstadttour auf dem E-Bike

Wer als Tourist diese neue Zweiraderfahrung machen möchte, sich aber in Las Palmas nicht auskennt und nicht nur an der Strandpromenade entlang radeln möchte, kann bei 64 Bikes Canarias eine geführte Tour buchen. Für 29 Euro geht es dann unter fachkundiger Leitung zweieinhalb Stunden lang durch die Hauptstadt Gran Canarias. Schwerpunkt dieser Tour sind die Sehenswürdigkeiten der Altstadt La Vegueta. Vom Parque San Telmo aus geht es durch die historischen Gassen, vorbei an der Kathedrale, dem Gabinete Literario und zahlreichen anderen Attraktionen des alten Viertels der Inselkapitale

Leicht zu erreichen

Von den Ferienzentren des Südens aus ist nicht nur die Mietstation an der Calle Vives, sondern auch der Startpunkt für die geführte Tour leicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Die Buslinien aus dem Süden führen sowohl zum Busbahnhof an der Plaza Santa Catalina, als auch in die Altstadt.

Nähere Informationen zu diesem interessanten Angebot in Las Palmas gibt unter: 657 717 284 / 928 077 592