Reiseblog und News von privateHOLIDAY

La Palma’s kultureller Jahresbeginn

Foto aus dem Archiv - Fiesta auf La Palma

Nachdem am vergangenen Wochenende die Gemeinde Fuencaliente bereits Austragungsort des Duathlon Cross MTB war, geht es dort in wenigen Tagen festlich weiter. Vom 16. bis 18. Januar feiert der Süden der Insel die Fiesta de San Antonio Abad mit einem bunten Festprogramm.

Am 18. Januar präsentiert die Akkordeon-Gruppe „Una hora menos en canarias“im Kulturhaus der Gemeinde El Paso ihre „Melodias para nunca olvidar“. Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr und kostet 2 Euro Eintritt.

Ebenfalls am 18. Januar eröffnet der Pianist Samuel Labrador in Villa de Mazo die Konzertreihe unter dem Motto“ Café-conciertos“. Der bekannte Jazz-Musiker zog in seiner Laufbahn durch die halbe Welt und spielte mit den größten Musikern des Jazz, zu denen beispielsweise Jeff Galando, Melissa Aldana und Greg Badolato zählen. Das Konzert beginnt um 18 Uhr im Casa Roja in Mazo, in dem das Stickereimuseum und Museum des Corpus Cristi beheimatet sind. Der Eintritt kostet nur 2 Euro und man hat während hochkarätiger musikalischer Unterhaltung die Gelegenheit, handgemachte Leckereien zu probieren, zu denen es Tee oder Kaffee gibt.

Zahlreiche Veranstaltungen

Am 19. Januar lädt das Teatro Circo de Marte in der Hauptstadt zum nächsten Highlight des Monats ein, wenn die Gruppe „Kremerata Báltica“ ihr Konzert gibt. Im Rahmen des 30. Festival de Música de Canarias zeigen die 23 jungen Musiker aus Litauen, Lettland und Estland, was in ihnen steckt. Die Gruppe gewann 2002 den Grammy und den Echo und im Jahre 2009 das „Praemium Imperiale Grant“ junger Künstler. In den vergangenen 13 Jahren tourten sie durch mehr als 50 Länder und 600 Städte und gaben an die 1000 Konzerte in Japan, Australien, Amerika, Russland und in ganz Europa. Die Veranstaltung im Circo de Marte beginnt um 20:30 Uhr. Der Eintritt kostet 15 Euro.

„Bilder der Liebe“ zeigt am 24. Januar die „Escuela Municipal de Teatro Pilar Rey“ im Teatro Circo de Marte Santa Cruz. 10 kurze Geschichten von Sehnsüchten, Gedanken, intimen Absichten und Träumen. Die Vorstellung beginnt um 20:30 Uhr.

Am 25. Januar öffnet das Kulturzentrum „Andares“ in Mazo ab 20:30 Uhr seine Pforten zum Konzert der Percussion-Gruppe „Tak Nara“.

Kleine Theaterfreunde kommen am 26. Januar im Teatro Circo de Marte in Santa Cruz auf ihre Kosten. Dort wird an diesem Tage eine Parodie des Märchenklassikers „Rotkäppchen“ gezeigt. Unter dem spanischen Namen „Caperucita Roja“ lebt das bekannte Märchen der Gebrüder Grimm in einer etwas „anderen“ Version neu auf. Das Musikal beginnt um 12 Uhr mittags und dauert etwa 1,5 Stunden. Ein spaßiger Moment für Groß und Klein.

Ein kultureller Jahresbeginn mit einem buntem Mix aus guter Unterhaltung füllt den Januar. Gleich im Anschluss geht es dann im kommenden Monat mit dem Mandelblütenfest in Puntagorda festlich weiter.