Kulinarische Entdeckungsreise

Es wird auch in diesem Jahr wieder genüsslich, auf  La Palma. Die 8. Ruta del Gallo hat begonnen und bietet Tapas-Liebhabern bis 31. August einen ganzen Monat lang eine gute Möglichkeit, auf spannende Entdeckungsreise durch die palmerische Tapas-Welt zu gehen. Die insgesamt 28 teilnehmenden Bars, Cafés und Restaurants bieten den Probierfreudigen zwei Tapas zur Auswahl und ein Getränk. Das Mini-Menü kostet nur 2,50 Euro. Während eine der beiden Tapas aus typischen Produkten der Insel bestehen soll, darf man die 2. Tapa ohne Einschränkung kreieren. Für die Gastronomen ist dieses Event immer eine willkommene Gelegenheit, neue Gäste zu gewinnen und sie mit ihren hauseigenen Spezialitäten zu weiteren Besuchen zu bewegen.

Eine Liste der  teilnehmenden Gastronomiebetriebe findet man in den Flyern oder auch auf der Internetseite www.larutadelgallo.com. Die Website bedient fünf  Sprachen, allerdings bilden die Übersetzungen zum Teil merkwürdige Konstrukte. Dennoch ist der Trend zur Mehrsprachigkeit ja durchaus erfreulich.

Bewertungen und Prämien bei der Ruta del Gallo 2013

Nach dem Testessen wird bewertet, was verkostet wurde, wie die Lokalität überzeugt hat und auch, ob man mit dem Service zufrieden war. Die Teilnahme bestätigt der Wirt dann im Anschluss auf einer Stempelkarte, dem sogenannten Gallo-Pass. Diesen Pass gibt es in den touristischen Informationsbüros. Hat man eine entsprechende Anzahl an Stempeln gesammelt, erhält man verschiedene Geschenke wie Base-Caps, Hemden, Schürzen und andere Werbeartikel und nimmt darüber hinaus an einer Verlosung teil. Mit etwas Glück gewinnt man dann für den winzigen Einsatz von 2,50 Euro pro Tapa einen der Hotelgutscheine.

Die Gastronomie-Betriebe werden zum Abschluss ebenfalls bewertet und prämiert. Dann werden die besten drei Tapas durch den Gold-, Silber- und Bronze-Gallo ausgezeichnet. Diese Auszeichnung ist natürlich sehr beliebt und begehrt, stellt sie doch ein gutes Aushängeschild für die teilnehmenden Betriebe dar.

Ein zusätzlicher Gallo Popular, also der Volkshahn, wird mittels Internet-Voting vergeben. Hier darf jeder nochmals seine Stimme abgeben und seiner Lieblings-Tapa zum Sieg verhelfen.

Historie der Ruta del Gallo

Die kulinarische Reise durch die Gastronomie des Aridanetals fand erstmalig im Jahr 2006 statt. Mittlerweile sind weit über 100.000 Tapas getestet und bewertet worden. Die Ruta ist sehr beliebt und gibt vielen Einheimischen und Besuchern den besten Anlass, mit Freunden durch die Lokale zu ziehen um deren Angebote kennenzulernen und Spaß an der Bewertung zu haben.

Die Sieger-Trophäe der vergangenen drei Jahre ging an die Betreiber des Restaurants “Carpe Diem” in Tazacorte. Im letzten Jahr überzeugten die liebenswerten Gastwirte Myriam und Holger die Testesser mit ihrem “Lollipop”-Lutscher aus Huhn, Süßkartoffeln  und Erdnüssen.