Bildschöne Kanaren

Zum zweiten Mal in Folge hat ein Bild von den Kanarischen Inseln den Wettbewerb der NASA um die schönste Satellitenaufnahme gewonnen. Schon im vergangenen Jahr hatten die Beobachter der Internetseite der Weltraumorganisation das Foto des unterseeischen Vulkans von El Hierro zur schönsten Aufnahme aus dem All gekürt. Aus den tausenden von Fotos, die die zahlreichen Satelliten im Jahr 2012 auf die Erde gesendet hatten, erklärten die NASA-Anhänger zu Beginn des darauffolgenden Jahres das Foto von El Hierro zum schönsten Bild einer Satellitenkamera.

Kanaren gewinnen auch die zweite Abstimmung

Auch in der zweiten Ausgabe dieses Wettbewerbs, in dem man das schönste Foto aus dem Jahr 2013 küren wollte, konnten sich die Kanarischen Inseln erneut durchsetzen. Diesmal war es nicht eine einzelne Insel, die man auf den ersten Platz gewählt hat, sondern der ganze Archipel. Das Foto, das auf der Seite http://earthobservatory.nasa.gov zu bewundern ist, wurde am 13. Juni 2013 aufgenommen und zeigt alle sieben Inseln, die über das Meer zu gleiten scheinen und dabei weiße Fahnen hinter sich herziehen. In Wirklichkeit sind es aber die auf den Kanarischen Inseln vorherrschenden Passat-Winde, die mit ihrem hellen Schleier aus Wolken die Kanaren so traumhaft schön aussehen lassen.

Die NASA hatte ihre Beobachter im Internet zum zweiten Mal aufgefordert, aus den zahlreichen Aufnahmen ihrer Satelliten das schönste zu küren. Um die Entscheidung etwas leichter zu machen, hatten die Veranstalter aus der Vielzahl der Aufnahmen bereits 32 in einer Vorauswahl bestimmt, die sie dann zur Abstimmung angeboten haben. In mehreren Runden konnte sich das Foto von den Kanaren gegen eine starke weltweite Konkurrenz durchsetzen. Am Ende standen zwei Bilder im Finale. Eines zeigte den Ausbruch des Vulkans Kliuchevskoi auf der Halbinsel Kamtschatka in Sibirien, das andere das Siegerfoto der sieben Kanarischen Inseln. Auf dem Weg zum Sieg konnte das Bild des Archipels gewichtige Mitbewerber aus dem Rennen werfen. Darunter eine beeindruckende dreidimensionale Aufnahme eines Tals mit dem Fluss Yarlung Tsangpo in Tibet und ein Foto, das Alaska nahezu wolkenfrei zeigt und deshalb so außergewöhnlich ist, weil sich dieser nördlichste Bundesstaat der USA sonst meist recht bedeckt präsentiert.

Täglich attraktive Bilder aus dem All

Auf der Webseite der NASA wird täglich ein besonders schönes Foto aus dem Weltall präsentiert, das von einem der unzähligen Satelliten, die den Globus umkreisen, auf die Erde gefunkt wurde. Die zahlreichen Besucher des Internetauftritts der Weltraumorganisation können dazu dann gerne ihre Kommentare abgeben, wovon sie ausgiebig Gebrauch machen. Im vergangenen Jahr waren die Hobbyastronauten zum ersten Mal aufgerufen, die schönste Aufnahme aus dem All zu prämieren.

Dass die Kanarischen Inseln nun zum zweiten Mal hintereinander den weltweiten Wettbewerb gewonnen haben, sorgte auf dem Archipel natürlich für Begeisterung. „Die Kanaren erobern die NASA“, so lautete eine der begeisterten Überschriften in der lokalen Presse, die hoch erfreut über die Wahl und ihren Ausgang berichtet hatte. Schon blickt man gespannt auf die Bilder, die in diesem Jahr aus der Umlaufbahn der Erde geschossen werden. Viele Beobachter sind davon überzeugt, dass es auch bei der Wahl im Jahr 2015 ein Foto vom Kanarischen Archipel wieder in die nähere Auswahl schaffen wird. Und so mancher hofft schon auf den Triple, aber bis dahin werden noch unzählige andere Bilder den Weg aus dem All auf die Erde finden.

Bild Quelle: earthobservatory.nasa.gov

One thought on “Bildschöne Kanaren

  1. Sehr cooles foto da knn man wirklich sehen dass ells nah beieinander liegt und die Kanaren zahlen sich als Urlaubsgebiet wirklich aus, das weiß auch ich hab mir das letztes jahr mit fti gegönnt (haha vielleicht bin ich ja auch wo drauf) – es gibt aber so extrem viel zu entdecken und jede Insel hat ihre eigenen Qualitäten, aber insgesamt ein schönes Urlaubsgebiet.

Comments are closed.