Asteroid „2012 DA14“ rast an der Erde vorbei

Das wohl interessanteste Ereignis in den nächsten Tagen wird der Asteroid „2012 DA14“ sein. Er rast am 15.Februar sehr dicht an der Erde vorbei. Er nährt sich dabei der Erde 28.000 km. Das ist dichter als die Satelliten die um die Erde kreisen.

Eine Kollision mit der Erde wurde von der Nasa ausgeschlossen. Auch eine Kollision mit einem Satelliten wird nicht erwartet. Sehen können wir den Asteroiden leider nicht. Dafür ist er mit seinen 45 Metern Durchmesser zu klein. Den geringsten Abstand zur Erde wird er über Indonesien haben. Weitere Informationen sind in dem Video der Nasa zu sehen.

Neumond

Heute am 10.Februar werden wir Neumond haben. Für uns Sternengucker ist es gerade eine sehr gute Zeit. Die ganze Nacht über bleibt es dunkel. Der Mond ging heute früh um 07:35 Uhr auf. Untergehen wird er heute Abend um 19:21 Uhr. Sonnenuntergang ist um 18:50 Uhr.

Mondlauf in dieser Woche (10.02 – 15.02):

  • So – Aufgang: 7:35 Uhr – Untergang: 19:21 Uhr
  • Mo – Aufgang: 8:15 Uhr – Untergang: 20:23 Uhr
  • Di – Aufgang: 8:53 Uhr – Untergang:  21:22 Uhr
  • Mi – Aufgang: 9:30 Uhr – Untergang: 22:20 Uhr
  • Do – Aufgang: 10:07 Uhr – Untergang: 23:16 Uhr
  • Fr – Aufgang: 10:44 Uhr

Jupiter bleibt der strahlende Punkt am Abendhimmel

Sobald es dunkel wird werden wir einen herrlichen Blick auf den Jupiter haben. Er bleibt allerdings nicht mehr so lange zu sehen. So wird er aktuell morgens um 2:45 Uhr in westlicher Richtung hinter dem Horizont verschwinden. Als Orientierung hilft weiterhin das Sternbild Orion.

Links neben dem Sternbild Orion befindet sich ein weiterer heller Punkt am Nachthimmel. Hierbei handelt es sich um den Stern Sirius.

Sirius

 

In der zweiten Nachthälfte kommt der Saturn

Der Jupiter verschwindet, der Saturn kommt. Aufgehen wird der Saturn im Osten um 0:45 Uhr. Zur Orientierung können wir wieder das Sternbild Waage benutzen (vgl. Artikel von letzter Woche).