Arbeitsämter streichen immer öfter die Unterstützung

Der Servicio Público de Empleo Estatal (SEPE) hat im vergangenen Jahr 21.000 Arbeitslosen auf den Kanaren ihre monatlichen Zahlungen gestrichen. Sie weigerten sich, Arbeitsangebote anzunehmen oder an Qualifizierungsmaßnahmen teilzunehmen. Manche hat man auch bei der Schwarzarbeit erwischt. weiterlesen…

Mittwoch, 7 August, 2013

Frisches Geld für junge Firmen

Eine Geschäftsidee kann noch so gut sein, wenn die nötigen Mittel fehlen, um sie umzusetzen, wird sie selten Realität werden. Die Banken haben die reale Wirtschaft nahezu ruiniert. Anschließend wurden sie selbst mit Staatsgeldern gerettet. In der Folgezeit waren sie dann mit der Vergabe von Unternehmenskrediten äußerst zurückhaltend. weiterlesen…

Freitag, 2 August, 2013

Kanarische Flughäfen spülen Geld in die Kassen der AENA

Flughäfen sind in Deutschland ein besonders sensibles Thema. Bei uns denkt man zunächst an Planungskatastrophen und unendliche Verzögerungen. Bestes Beispiel ist der neue Hauptstadtairport. Hinzu kommen unnötige Neubauten, die niemand braucht, weil es, wie in Kassel, in der Nachbarschaft schon defizitäre Regionalflughäfen gibt. weiterlesen…

Dienstag, 23 Juli, 2013

Parkprobleme und eine aufregende Abschiedstour

Massive Polizeiaktionen für mehr Disziplin im Straßenverkehr scheinen derzeit nicht nur in Deutschland groß in Mode zu sein. Auch auf den Kanaren gibt es dafür untrügliche Anzeichen. In Nordrhein-Westfalen haben sich die Ordnungshüter in der letzten Woche mit einem Blitzmarathon bei den Rasern des Landes unbeliebt gemacht. weiterlesen…

Freitag, 14 Juni, 2013

Kofferkarren am Flughafen: Hast Du mal ´nen Euro?

In den Zeiten von Rollkoffern und Bordcases verlieren die Gepäckwagen zunehmen an Bedeutung. Familien und Senioren sind aber häufig auf die Kofferkarren angewiesen. Was in Düsseldorf oder München bereits Realität ist, will der nationale spanische Flughafen-Betreiber AENA jetzt auch auf seinen Airports einführen. weiterlesen…

Dienstag, 12 März, 2013

Asteroid „2012 DA14“ rast an der Erde vorbei

Das wohl interessanteste Ereignis in den nächsten Tagen wird der Asteroid „2012 DA14“ sein. Er rast am 15.Februar sehr dicht an der Erde vorbei. Er nährt sich dabei der Erde 28.000 km. Das ist dichter als die Satelliten die um die Erde kreisen. weiterlesen…

Sonntag, 10 Februar, 2013

Subventionen auf Flugpreise für Residenten bleiben erhalten

Nach vorausgegangenen aber unbestätigten Gerüchten war angenommen worden, dass die Ministerin geplant hatte, die Subventionen auf Flüge auf die Kanaren, die Balearen, Ceuta und Melilla zu streichen. Schon seit vielen Jahren haben die Residenten dieser Gebiete die Möglichkeit, besonders günstige Flugtarife zu buchen, die eine Preisersparnis von 50% auf den Normalpreis beinhalten. weiterlesen…

Donnerstag, 7 Februar, 2013